Show newer

Diesen skandalösen Beitrag habe ich eben gefunden:
br.de/nachrichten/deutschland-

Dürfen die Schüler also erst dann wieder zur Schule, wenn sie sich der "freiwilligen" Impfung unterzogen habe? Bei Frau Karlicezek liegen wohl hohe Defizite beim Sinn entnehmenden Lesen vor. Sollen also die Schulen geschlossen beliben, auch wenn die Epedimie spätestens in wenigen Wochen vorbei ist?

Als nächstes kommen doch wohl Rauchverbote. Das muß ja sein, da Rauchen viele Opfer auch unter den Nichtrauchern fordert und in hohem Maße die Umwelt belastet, auch durch den Giftmüll der Kippen.
Aber nein, auch das kostet ja Wählerstmmen und schadet der Tabak- und Werbeindustrie. Alslo besser nicht.

Ah, endlich kommt dank Corona das

Verbot der Massen-(Qält)-tierhaltung.

Danke Corona, Bill und Melinda und Mutti. Es war ja zwingend notwendig, daß zu verbieten: Riesges Tierleid, massive Klimabelastung, umfangreiches Entstehen von resistenten Antibiotika.

Oh, da habe ich mich wohl vertan. Das Verbot würde den Wählern das Billigstfleisch wegnehmen, das kostet Stimmen, und der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie die Gewinne.

Hat schon jemand was von jetzt doch sicher kommenden Maßnahmen gegen die Krankenhaus-Keime gehört? Oder kann man daraus kein Geschäft für die Pharma-Industriie machen?

Warum wird eigentlich nicht Autofahren ohne relevanten Anlaß verboten?
Danke, ich weiß es, das würde der Autoindustrie und damit Muttis fast besten Freunden, der beste ist jetzt Herr Gates, schaden. Die gegenwärtigen Einschränkungen dagegen werden Milliarden in die Taschen der Pharmaindustrie spülen.

Gestern bin ich von Duisburg nach Düsseldorf gefahren, endlich mal das Enkelkind wieder zu besuchen.
Am Ortseingang von Düsseldorf stand über der Schnellstraße:

Bleiben sie daheim, sie fördern damit die notwendige zweite Welle

Der zweite Teil stand natürlich nicht da, so ehrlich ist man nicht. Daß man durch das Zuhause bleiben seine Widerstandskraft schwächt, was für die zweite Welle hilfreich ist, das soll man nicht wissen.

In 1930, John Maynard Keynes predicted 15-hour workweeks due to gains in efficiency from mechanization.

Today we can automate so many more jobs than Keynes could even have imagined in 1930, but instead of having 15-hour workweeks, all the productivity gains have gone to the 1% while we struggle to invent work for people to do, because you have to have "a job" to "deserve" food and a roof over your head.

Show thread

Erinnert sich noch wer an den Aufstand, als die ersten Dieselfahrverbote drohten? Da ging es aber auch um was WIchtiges und nicht nur um Grundgesetz und Freiheit.

.

Enteignet Seuchen Bill

Nach Albert Camus` Pest sollte man vielleicht mal wieder Schillers Wilhelm Tell lesen. Paßt so gut in unsere Zeit.

Es wird immer grotesker! Jetzt hat auch der Landvogt von NRW das Grüßen vonGessler Hüten zu Pflicht gemacht. Natürlich in der modernen Form des Tragens von Unterwerfungsmasken. Daß diese Masken nichts nützen, im Gegenteil sogar gesundheitsgefährdend sind tut nichts zur Sache. Der Jude wird verbrannt.
Wann kommt endlich ein Wilhelm Tell?

#(Seuchen)-Bill -mutti

Na Gott sei Dank! Die Grundrechte werden noch nicht wieder eingeführt. Wahrscheinlich hat Seuchen_Bill (Gates) Mutti dazu noch nicht die Erlaubnis gegeben. Das könnte seine Impfstrategie schaden. Vielleicht hat die Natur auch noch nicht für das natürliche Abklingen der Winter-Grippe gesorgt, so daß das RKI noch nicht die Wirksamkeit der Maßnahmen mit angepassten Daten beahaupten kann. Grotesk!
-gates

Daß die Grundgesetzwidrigen Beschränkungen nicht aufgehoben werden, überrascht mich nicht. Jetzt, wo es erste Hinweise auf die Wirkungslosigkeit der Einschränkungen gibt, muß man durchhalten, bis die Grippesaison 2019/2020 weitestgehenst vorbei ist und man das als Erfolg der Maßnahmen verkünden kann.

Hier ein Beitrag auf der Seite von Norbert Häring, der sich mit der Unterdrückung abweichender Meinung in der Corona-Krise (Bill Gates Krise) auseinandersetzt.

norberthaering.de/medienversag

Bill Gates beschreibt Covid-19 als ersten Anwendungsfall der Known-Traveller-Horrorvision des Weltwirtschaftsforums:

norberthaering.de/die-regenten

Es gibt wohl viele, die in dieser Dystopie leben wollen. Das haben die ja schon mit der Nutzung von Microsoft Software bewiesen, die Gates so reich gemacht hat, daß er sich jetzt als Welt-Gesundheitsminister aufspielen kann.

Der Corona Tsunami. Auf der Webseite der WAZ, gibt es einen Betten Monitor:interaktiv.waz.de/corona-deuts
1028 Kliniken haben gemeldet, davon sind 28 ausgelastet. Von 18.947 gemeldeten Intensinv Betten ist etwas mehr als die Hälfte belegt. Ich bin mal gespannt, ob der Tsunami noch kommt.

Wahrscheinlich wie 2009 bei der Schweinegrippe.


Ich wollte gerade dasPinPhone bestellen. Habe als Zahlmöglichkeit nur PayPal gefunden. Das PinePhoe ist mir nicht so wichtig, daß ich bei denen ein Konto anlegen werde. (Ich warte ja noch auf mein Librem5.) Kennt jeman eine andere Möglichkeit zu bezahlen?

Zur herbei gefälschten Gatespandemie: Von Swiss-Propaganda Research von heute: Das Gesundheitsamt von Hamburg lässt testpositive Sterbefälle neu durch die Rechtsmedizin untersuchen, um nur noch „echte“ Corona-Todesfälle zu zählen. Dadurch hat sich die Anzahl der Todesfälle im Vergleich zu den Angaben des Robert-Koch-Instituts bereits fast halbiert. Kein Wunder, daß das RKI von Obduktione abrät.

Die Gates-Pandemie wird immer grotesker. Jetzt weist die von Gates und Konsorten gekaufte WHO auf die Ansteckungsgefahr in den eigenen Wohnungen hin. Nach drei Wochen Versammlungsverbot soll der hoch agressive Virus da noch jemand ausgelassen haben! Kann mir das wer erklären? Ebnfalls nach drei Wochen soll jetzt das Maskentragen erzwungen werden. Vermutlich jetzt erst, weil sich nun verfügbar sind und noch ein wenig Geld damit gemacht werden kann.

Show older
Mastodon for Tech Folks

This Mastodon instance is for people interested in technology. Discussions aren't limited to technology, because tech folks shouldn't be limited to technology either!