Follow

Why is there still no simple way to use a remote machine to compile a package with ?

· · Web · 1 · 0 · 0

@musicmatze Remote builds gibt es doch schon ewig? Nur wer simple Benutzung will ist bei nix imho eh falsch.

@f2k1de naja ich hab darüber sogar u.a. meine Bachelor thesis geschrieben und bislang gibts einfach nichts was geil zu benutzen ist.

Meine Idee wäre `nix-build --builder ssh://meinserver ./script.nix -A attribute`

Is aber leider nicht.

@davidak @f2k1de hm. Hat bislang bei mir nie so funktioniert. Und warum muss ich da als root auf die andere Kiste?

@musicmatze ich hab mein SSH-Key bei root hinterlegt. Das ist im Prinzip ein Server.

In der Doku steht was von root, versteh ich aber nicht ganz.

Probier vielleicht nochmal aus, ob es für dich jetzt funktioniert oder mach ein Issue, wenn es noch verbessert werden kann.

Hab jetzt nur den einfachsten Fall getestet.

@davidak mach ich! Wäre wirklich geil wenn das geht, da ich ein Rust-Projekt welches Docker-Container rausfallen lässt in Nix baue und das relativ aufwendig ist, obwohl es nicht viel mehr als "Hallo Welt" ist, mit aktuell 4 Images die gebaut werden um dann auf ein Kubernetes zu deployen...

Da wäre so ein remote build schon geil, damit das Notebook nicht schmilzt! 😆

@davidak um das Thema fortzuführen: cannot connect to 'root@REDACTED': Host key verification failed.

Aber `ssh root@REDACTED` tut wunderbar. Hast du irgendwelche Ideen? 😄

@musicmatze das ist merkwürdig. das einzige, was mir einfällt, wären experimentelle features wie flakes. hast du sowas aktiviert? ich nämlich nicht

ansonsten issue -> github.com/NixOS/nix/issues

@davidak nein, ich mach prinzipiell eher nichts was nicht stable ist.
Ich nutze hauptsächlich weils halt stable ist und nicht irgendwo irgendwas "auf einmal" kaputt geht.
Deswegen auch stable channel ... und es kotzt mich mega an wenn in unstable was bricht (zum Beispiel das neovim setup aktuell) und ich unstable nicht updaten kann.
Aber ich verwende auch nur seeehr wenig von unstable (drei oder vier Pakete).

Jau, issue it is denke ich.

@musicmatze
Rein interesse halber, was ist denn an dem NeoVIM Setup kaputt? Ich nutze NeoVIM via 'programs.neovim.package' und konnte nichts feststellen. Vielleicht sollte ich aber auch lieber mal eine weile nicht updaten ... :D

@davidak

@ck @davidak das Problem war wohl, dass das "Plugins-in-neovim-einbauen"-Modul irgendwelche symlinks aus versehen doppelt anlegen wollte wenn man eine dependency zwei mal importiert hat.

Ich bau mir mein neovim Paket selbst indem ich das Paket überschreib und die vimrc "reinbrenne" ... und da hats dann halt an irgendeiner Stelle geknallt beim symlinken von plugins.

Jetzt hab ich noch das Problem das fugitive nicht gefunden wird obwohls installiert werden sollte laut config... :sad_but_cool:

@musicmatze
Ah, verstehe. Ich habe meine Plugins weiter ganz stupide in den dotfiles, daher kenne ich diese Probleme nicht.
Symlinks doppelt anlegen hört sich jetzt aus dem blauen heraus danach an, als hättest du irgendwo pkg.neovim verwendet, wo du eigentlich pkgs.neovim-unwrapped verwenden willst, aber das ist höchst spekulativ :D

@davidak

@ck @davidak ne, das Problem war dass ich `fzf-preview` selbst paketiert hab und als dependencies `fzf` und `fzf-vim` angegeben hab. Letzteres aber läd `fzf` selbst als dependency.

Beim bauen von `fzf-preview` wurde dann fzf zweimal gesymlinked, und da hats dann geknallt.

@musicmatze
Dann habe ich vielleicht noch einen Tipp aus einer anderen Richtung für dich:
github.com/nvim-telescope/tele

@davidak

Sign in to participate in the conversation
Mastodon for Tech Folks

This Mastodon instance is for people interested in technology. Discussions aren't limited to technology, because tech folks shouldn't be limited to technology either!