Wir freuen uns zu sehen, dass die ihr eigenes Repo betreibt: service.tagesschau.de/app/repo

Das ist ein großartiger Schritt in die richtige Richtung! Das Repo enthält die offizielle App der Tagesschau, die leider nicht frei und quelloffen ist, obwohl sie durch Steuergelder finanziert wird.

Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein!

publiccode.eu/

Follow

@Stellwerk Das stimmt, wir werden beim nächsten Mal darauf achten.

@fdroidorg @Stellwerk Steuern sind halt Gelder, die man abführen muss, ohne eine Gegenleistung zu bekommen. Ist dann aber auch wohl nur ein diss, den Jurist/innen verstehen...

@Syndicat wieso? Ist doch (vereinfacht dargestellt) sehr logisch zu veranschaulichen:
- Gebühr: Zahlung steht direkte Leistung gegenüber
- Beitrag: Zahlung steht die Möglichkeit einer Leistung gegenüber (ob man sie nutzt oder nicht)
- Steuer: Zahlung steht keine bestimmte Leistung gegenüber (so in etwa hattest Du es ja bereits erwähnt)
Erstere beiden sind Zweckgebunden - wie eben im Fall der ÖR

@JayVii_de
Das war vielleicht missverständlich. In der Sache ist es nicht sonderlich kompliziert. Nur kennt man normalerweise die Unterscheidungen nicht. Warum auch?

@Syndicat naja, gerade wegen Unwissenheit kommen ja von ÖR-Gegner solche claims wie "Wieso soll ich dafür zahlen, wenn ich es nicht nutze?". Natürlich ist die Abgabe als "Beitrag" nur die juristische Rechtfertigung. Es gibt viele sehr gute Gründe, wieso ÖR in solcher weise "sozial" gezahlt werden sollte.

Aber ich gebe dir recht: es ist schwachsinnig zu erwarten, dass sich jeder dafür interessiert, zumal es für viele wohl ohnehin keinen Unterschied macht.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon for Tech Folks

This Mastodon instance is for people interested in technology. Discussions aren't limited to technology, because tech folks shouldn't be limited to technology either!

We adhere to an adapted version of the TootCat Code of Conduct and follow the Toot Café list of blocked instances. Ash is the admin and is supported by Fuzzface as a moderator.

Hosting costs are largely covered by our generous supporters on Patreon – thanks for all the help!