Follow

Wissen Schweizer, wie OpenCollective Wohltätigkeitsorganisationen besteuert werden?

Ich denke darüber nach, eine zu eröffnen. Es wäre für gofed entwickeln.

Meine Steuersituation ist schon zu kompliziert. Es wäre schön wenn keine Regierung es besteuern würde.

@cj Die einfachste Lösung für jegliche Tätigkeit ist der Verein, da dieser von zwei oder drei Person gegründet werden kann. Dann ist die Haftungsfrage mal aus dem Spiel. Steuerbefreit ist der Verein, wenn der Kanton diesen als wohltätigen Verein anerkennt.
vereinsverwaltung.ch/vereine-u
vitaminb.ch/vereinsthemen/fina
Steuerformulare:
zh.ch/de/steuern-finanzen/steu
Bedingungen und Antrag für Steuerbefreiung:
zh.ch/de/steuern-finanzen/steu

@kensanata Merci, das ist sehr Hilfreich! Ich wundere mich, ob die USA den Verein besteuern werden, weil ich Amerikaner bin. :(

Ich muss mehr recherchieren.

@cj Ich hätte mal vermutet, nein: denn du bist Amerikaner, aber die juristische Person (der Verein) ist ja "Schweizer"?

@kensanata Das Stimmt. Jedoch, wenn ich kontrollierendes Eigentum an einer ausländischen juristischen "entity" habe, wird aus USA-Sicht es zu einer komplexen Steuersituation.

@cj Dann stellt sich die Frage, ob eine Vereinsmitgliedschaft in diese Kategorie fällt. Grundsätzlich habe ich hier das Gefühl: nein. Du hast kein Stimmenmehr, und die Stimme, die du hast, ist nicht dein Besitz (da es keine Aktien o.ä. Besitzansprüche gibt). Ich fürchte, du wirst einen Anwalt fragen müssen. Oder auf englishforum.ch/ nach Leute in ähnlichen Situationen suchen?

@kensanata @cj Ich vermute das auch, ausser die anderen Vereinsmitglieder wären wirklich reine Strohmänner. Bin aber auch kein US-Steuerexperte. Wenn die Statuten das nicht explizit vorsehen, darf übrigens das Vereinsvermögen bei Liquidation gar nicht auf die Mitglieder verteilt werden.

Was aber zu erwähnen ist: wenn der Verein dir Entschädigungen für deine Arbeit an gofed zahlt (falls das das Ziel ist), so sind diese natürlich als Einkommen versteuerbar und ggf. sozialversicherungspflichtig!

@arx Ja, sehe ich auch so. Die Links zum Thema “wohltätigkeit” weiter oben gehen genau darauf ein: Vorstand arbeitet unentgeltlich, das Vermögen muss bei Vereinsauflösung an andere wohltätige Organisationen gespendet werden, und so weiter. Falls @cj also damit irgendwie Steuern sparen will, wird das schwierig. Vielleicht wenn der Verein ihm ein Auto zu repräsentativen Zwecken zur Verfügung stellt. 😂

@kensanata @arx Merci für die Diskussion. Hinweis: ich möchte andere für die Arbeit bezahlen, nicht mich selbst. 😅 ich bin bereits in einer glücklichen Lage. Kein Auto für mich.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon for Tech Folks

This Mastodon instance is for people interested in technology. Discussions aren't limited to technology, because tech folks shouldn't be limited to technology either!