Show newer

@_Christ_OFF_

You can follow @PleaseCaption an it will just do that (-> remind you when you post an un-cpationed image)

I have encountered more image descriptions on Mastodon in 24 hours than I have in Twitter in a couple of years. Seriously. I'm not exaggerating.
As a blind person, this means a lot to me. If you read this and you describe your images, thank you so, so, so much on behalf of all of us. If you don't, now you know you'll be helping random Internet strangers make sense of your posts by typing in a few more words than usual.

Also, it is a quality that I look for that something (like: Software) .

Show thread

Finde es ehrlich gesagt hochgradig lächerlich von #Microsoft, dass sie es als Marktführer mit liebster Unterstützung der Behörden nicht hinbekommen, ein gesetzeskonformes Produkt anzubieten.
baden-wuerttemberg.datenschutz

Gemeinsam mit anderen will ich in den nächsten Wochen beginnen einen Medienkompetenzworkshop zu entwickeln! Erklärtes Ziel ist, dass Schüler*innen am Ende eigenständig Software auf Kriterien der digitalen Nachhaltigkeit überprüfen können. Ideen was auf keinen Fall fehlen darf?

Wieder einmal ein absolut toller Service von @rufposten.
Ich möchte mich bei Dir @rufposten einmal für die tolle Arbeit bedanken die Du machst, vor allem auch für diejenige die nicht jahrzehnte lang IT studiert haben. Vielen Dank..... 🍺

#Android #Datenschutz #Tracktor #digitaleselbstverteidigung
@tracktor

@rufposten@social.tchncs.de:

Wer schon immer mal herausfinden wollte, welche (oft rechtswidrigen) Verbindungen eine Android-App aufbaut:

Für den @tracktor habe ich eine Anleitung geschrieben, wie man mit der App "PCAPdroid" Datenverbindungen aktiver SDKs erkennt.

Für Fortgeschrittene gibt es auch ein Tutorial, wie man den Datenverkehr entschlüsselt.
tracktor.it/help.php?page=app

Wow, that's nice:

Q: How to find -classes with/without a test class?
A: Via "ABAP Object Search" (flag:test -> has a test class; falg:!test -> does not have a test class)

Source: :
blogs.sap.com/2021/04/29/do-un

Sagt mal, gibt es sowas wie -"Influencer"?!

Ich frage, weil ein Beitrag mit > 900 Likes, > 100 Kommentare, > 30-mal geteilt mir bisher selten untergekommen ist.
Kürzlich hatte ich genau so einen gesehen.

In Mails steckt oft sehr viel . (-> Jemand fragt mich was, ich antworte).

Es ist gut, wenn ich dieses Wissen später schnell wieder finden kann (z.B. wenn das Thema nach 1, 2 oder 7 Jahren wieder auftaucht).
-> 1 mal investieren, mehrfach profitieren.

Ich habe mir darum folgendes angewöhnt, wenn ich solche „Wissens-Mails“ schreibe

1. Ich nehme mich selbst ins CC
2. Ich schreibe „KnowHow“ in den Betreff
3. Eine -Regel sortiert mir das automatisch in meinen KnowHow-Ordner

“At the end of the day, they are not interested in seeing things in their work timeline that make them uncomfortable, or distracts them from what they’re interested in.”

This attitude is endemic in the tech industry.

platformer.news/p/-what-really

Aufwand, den du in eine gute steckst, zahlt sich aus.
Außer, keine*r ließt (oder findet) sie, dann war es vergeudete Zeit.

Unpolitisch sein zu können ist ein Privileg derer, die vom Status Quo profitieren. Für alle anderen ist es ein Zustand der Ohnmacht ggb. Abhängigkeit, Ungleichheit und Verstummung.
#basecamp

Ich versuchs einfach mal:

Ich suche ab sofort jemanden mit Embedded Linux/Buildroot/C++17 Erfahrung Vollzeit auf Freelance/Consultant Basis bis mind. Ende des Jahres.

Standort ist im Raum Nürnberg, Tätigkeit kann aber größtenteils Remote sein.

gerne boost :)

In der Praxis ist es oft so:

Wenn ich 'fertig' bin und mir das generierte *.docx in (oder ) anschaue, sehe ich plötzlich die ganzen .

Die dann im *.txt wieder rauszumachen _ist_ natürlich Mehraufwand. Allerdings: die Fehler waren ja auch vorher schon da, ich hab sie nur nicht bemerkt!
-> Das ist eine Teil von dem "richtig gut": Keine Fehler (, Syntax, Struktur).

Show thread

Ich hab früher mal überlegt, welchen Editor für ich haben will und auch mehrere Ausprobiert.

Heute bin ich darauf zurückgekommen und finde:

ist gut: github.com/wereturtle/ghostwri

Was ich nutze:

Die von mir im Texteditor geschriebene MD Source anschauen. Dabei:

- per Rechtschreibprüfungen Fehler sehen
- Per Vorschau Fehler in den Darstellung (oft ein fehlendes Enter) sehen.

-> beides direkt in der Source korrigieren zu können.

Kleiner Hinweis (nicht nur für Dich sondern für alle, die FB-Nutzern Alternativen aufzeigen wollen): Tut bitte der Vielfalt des Fediverse den Gefallen und erwähnt bitte nicht immer nur Mastodon. Ich weiß, man erwähnt meist nur das, was man selber kennt und Mastodon hat die größte Nutzerbasis, aber gerade für Facebook gibt es von der Benutzeroberfläche her m.E. bessere Alternativen wie z.b. Friendica oder auch Hubzilla. Wenn überall immer nur Mastodon im Zusammenhang mit dem Fediverse erwähnt wird, denken "Außenstehende" Mastodon IST das Fediverse und ziehen andere Alternativen gar nicht erst in Erwägung.

@kojote

ich hab zuerst nur die erste Zeile aus dem Augenwinkle gesehen, und dachte, es kommt jetzt was mit (etwa: "sie ist weg!" weil die jetzt event-Registrierung kann... ) ;-)

Show older
Mastodon for Tech Folks

This Mastodon instance is for people interested in technology. Discussions aren't limited to technology, because tech folks shouldn't be limited to technology either!